Thüringer Wald: hier entdecken Sie Thüringen

DIE FÜRSTLICHEN ERLEBNISWELTEN SCHLOSS SCHWARZBURG

Inmitten grün bewaldeter Hügel thront das Schwarzburger Schloss majestätisch über dem Saaletal und lädt jährlich unzählige Besucher ein, die historische Schlossanlage, den Kaisersaal und die Schätze des Waffenmuseums – dem Fürstlichen Zeughaus Schwarzburg – zu entdecken. Nicht nur die ereignisreiche Geschichte des Thüringer Schlosses und die umfangreiche Waffensammlung von über 5.000 Objekten, sondern auch die malerische Landschaft machen das Schwarzburger Schloss in Rudolstadt zu jeder Jahreszeit zu einem interessanten Ausflugsziel.

Das Schwarzburger Schloss entdecken

Wandeln Sie auf den Spuren Schwarzburger Nobilität, einem der ältesten Thüringer Adelsgeschlechter, entdecken Sie die faszinierende architektonische Historie der Anlage auf dem Weg von einem befestigten Bergsporn hin zu einem prächtigen Residenzschloss und dessen Verfall. Das Herzstück der fürstlichen Erlebniswelten Schloss Schwarzburg bildet das Zeughaus. Begonnen als zentrales Waffendepot der Schwarzburger Grafschaft im 16. Jahrhundert entwickelte sich zu einer wertvollen Sammlung deutscher Waffengeschichte in Thüringen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in den Fürstlichen Erlebniswelten Schloss Schwarzburg in Thüringen!

AKTUELLE INFORMATION zum Besuch der FÜRSTLICHEN ERLEBNISWELTEN Schloss Schwarzburg

Das Fürstliche Zeughaus Schwarzburg ist NUR mit Führung zu besuchen. Diese finden jeweils zur vollen Stunde von 10.00 bis 17.00 Uhr statt. Die Gruppengröße ist begrenzt auf 25 Personen. Wir empfehlen dringend eine Voranmeldung (036730-399630) - nicht nur bei größeren Gruppen! Mit der Eintrittskarte, die im Torhaus Schwarzburg erworben werden kann, haben Sie zusätzlich Zugang zum Kaisersaalgebäude des Schwarzburger Schlosses.

Alle Eintrittspreise, Öffnungszeiten, Kontaktdaten und eine Anfahrtsskizze zu unserem Schloss in Thüringen finden Sie unter Besuch planen

NEWS

Zeughaus, Innenansicht, Andrea Flak, 2018

Mo, 28.01.2019

Sondertermine zur Öffnung des Fürstlichen Zeughauses

Das Fürstliche Zeughaus an bestimmten Terminen ganz nah und ohne geführten Rundgang begehbar!

mehr erfahren
 

Veranstaltungen

 

Die Geschichte des Schwarzburger Schlosses in Thüringen

Ihren Namen verdankt die Schwarzburg einem der ältesten Adelsgeschlechter in Thüringen, den Schwarzburgern, die hier ihren Stammsitz hatten. Der älteste urkundliche Beleg in der Geschichte von Schloss Schwarzburg ist auf das Jahr 1123 datiert. Zu dieser Zeit handelte es sich allerdings noch nicht um ein Schloss, sondern um eine Burganlage. Große Umbaumaßnahmen hin zum Residenzschloss erfolgten um 1700. Im zweiten Weltkrieg wurden große Teile des Thüringer Schlosses zerstört. 2009 wurde das Schwarzburger Zeughaus saniert und ein Jahr später begannen die Arbeiten am Hauptgebäude. 2019 werden Teile des Hauptgebäudes wieder zur Besichtigung bereitstehen. Im Rahmen der Fürstlichen Erlebniswelten Schloss Schwarzburg sind Zeughaus und Kaisersaal auch jetzt schon zu besichtigen.